Damen-Mannschaft2023-03-09T09:16:12+01:00

Damen (ab Jahrg. 2004)

???

Trainingszeiten
Dienstag, 20:00 bis 21:30 Uhr
Gymnasium

Trainer
Katharina Pachter

berichte: saision 2022 / 2023

D2-Jugend Bezirksklasse Nord-West: TSV Neuburg – MTV Ingolstadt: 24:17

24. März 2024|

Zum Saisonschluss konnte die D2-Jugend des TSV Neuburg gegen den MTV Ingolstadt einen 24:17-Erfolg verbuchen. Zum Finale durften auch nochmal die älteren Jahrgänge aus der D1 auflaufen, sodass bei den Neuburgern gleich 4 Jahrgänge gleichzeitig auf dem Spielfeld standen. Nach der Führung durch Quirin Dier übernahmen zunächst die Gäste das Zepter und zogen auf drei Tore davon, doch die TSVler hielten gut dagegen und kamen durch Tore von Benni Jaschek und Michael Zimmermann wieder heran. Kurz vor dem Wechsel gelang Ludwig Dier der Anschlusstreffer zum 7:8.

Nach dem Wechsel war es bei den Neuburgern vor allem Maksim Seewald, der energisch in die gegnerischen Lücken vorstieß und so den Umschwung einleitete. Die TSV-Abwehr stand bis auf einige Unaufmerksamkeiten recht gut, und als es nochmal brenzlig zu werden drohte war der reaktionsschnelle Torwart Felix Heckl zur Stelle. Immer mehr in Torlaune kam Paul Schött, der mit seinen sechs Toren in der zweiten Hälfte die Entscheidung zugunsten der Heimmannschaft brachte. Insgesamt zeigte das Team eine geschlossene Mannschaftsleistung bei der auch die jungen Spieler voll überzeugen konnten!

TSV Neuburg:

Felix Heckl, Maksim Seewald (4), Paul Schött (7), Niklas Daiker (1), Fabian Penker, Quirin Dier (2), Levi Gehl, Benedikt Jaschek (1), Philipp Triebelhorn, Ludwig Dier (7), Michael Zimmermann (2), Mathias Eisermann.

10.03.2024 – HF Scheyern – TSV Neuburg: 34:39

12. März 2024|

Ihr letztes Saisonspiel führte die Neuburger C-Jugend zu den Handballfüchsen nach Scheyern. Die Tabellennachbarn lieferten sich das erwartete Spektakel. Nach einem fünfminütigen Abtasten (4:4) übernahmen die Neuburger in Initiative. Vor allem über eine starke Abwehr heraus konterte man die Gastgeber immer wieder schön aus und verwandelte sicher. Beim Stand von 8:13 wurde auf TSV Seite kräftig durchgewechselt, doch leider führte dies zu einem Bruch im Neuburger Spiel. Die Füchse erkannten die sich bietende Möglichkeit und zwangen die Neuburger Angreifer immer öfter zu Fehlern die Sie nun ihrerseits in Tore umsetzen. Bis zur Halbzeit war der Vorsprung der Ottheinrichstädter aufgebraucht und mit 15:15 ging es in die Kabinen. Nach Wiederanpfiff legten die Hausherren los wie die Feuerwehr, die Neuburger waren in dieser Phase einfach zu behäbig und träge. Eine Auszeit später fanden die Donaustädter wieder in die Spur und holten Tor um Tor auf. Wohl auch aufgrund der dünnen Bank kamen die Scheyrer nicht mehr zurück ins Spiel. Die Neuburger konnten Ihren Vorsprung halten und letztlich nach harter Arbeit ins Ziel retten. Nach Abschluss der Punktrunde steht für die C-Jugend im April noch ein Turnier zur Aufstiegsqualifikation an, das darüber entscheidet wo die Neuburger in der Saison 2024/2025 starten werden.

TSV Neuburg: Felix Heckl (TW), Paul Schött, Zacharias Appel, Lorenz Müller, Lasse Daiker (1), Benjamin Maikranz (8/1), Anton Trautsch (1), Tarik Seidel (1), Lorenz Rein, Emil Schechinger (4), Ludwig Dier (9), Richard Schillinger (2), Leopold Scheuermeyer (2), Paul Schönacher (9/1)

10.03.2024 – TSV Neuburg – SSV Schrobenhausen: 29:8

12. März 2024|

Eine klare Angelegenheit für die D1-Jugend des TSV Neuburg war das Spiel gegen die 2. Mannschaft des SSV Schrobenhausen. In der Abwehr ließ man wenig gegen die jungen SSVler anbrennen, und dann war ja noch der wieder sehr gute Torwart Felix Heckl zwischen den Pfosten. Angetrieben von Elias Dwucet kamen die TSVler schnell aus der Abwehr und erspielten sich trotz einiger Unkonzentriertheiten beim Passspiel umgehend klare Torgelegenheiten. So stand es zur Halbzeit bereits 14:3 für die Gastgeber. Auch nach dem Wechsel kam die verjüngte TSV-Mannschaft gleich wieder in Torlaune, auch wenn längst nicht alle Gelegenheiten genutzt wurden. Erfolgreichster Werfer war dabei Maksim Seewald, gefolgt von Benedikt Heinrich. Sehr erfreulich aber die breite Palette an Torschützen, da fiel es nicht so ins Gewicht, dass in der Abwehr nun die letzte Konsequenz fehlte. Am Ende stand der erwartete klare Erfolg fest und ein gutes Gefühl für die anstehenden Qualifikationsspiele.

TSV Neuburg: Felix Heckl (TW), Benedikt Heinrich (6), Maksim Seewald (9), Quirin Dier (5), Elias Dwucet, Niklas Daiker (3), Esther Uhl, Korbinian Fischer (5), Philipp David (1).

10.03.2024 – TSV Neuburg – HF Scheyern: 21:28

12. März 2024|

Eine gute Leistung zeigte die D2-Jugend des TSV Neuburg gegen die Handball-Füchse Scheyern. Mit viel Einsatz versuchten die Neuburger in der Abwehr um den sehr guten Torwart Maxim Seewald die starken Schützen der Gäste so gut es ging in Schach zu halten. Auch im Angriff hielten die TSVler gut dagegen, bis zur Halbzeit (11:15) blieb die Mannschaft vor allem durch Ludwig Dier auch immer auf Tuchfühlung zum Gegner. Nach dem Wechsel kamen die Neuburg durch den unermüdlichen Benedikt Jaschek und Kreisspieler Quirin Dier zunächst sogar auf 2 Tore heran, dann setzte sich aber die bessere Wurfkraft der Füchse mehr und mehr durch. Den zwischenzeitlichen 10-Tore-Rückstand konnte der immer besser aufspielende Paul Schött dann noch auf 7 Tore verkürzen, insgesamt zeigte die Mannschaft auf jeden Fall bis zum Ende ein sehr engagiertes Spiel.

TSV Neuburg: Maxim Seewald (TW), Paul Schött (5), Niklas Daiker (1), Fabian Penker, Quirin Dier (5), Levi Gehl, Benedikt Jaschek (2), Philipp Triebelhorn, Ludwig Dier (6), Esther Uhl, Michael Zimmermann (2).

10.03.2024 – Bericht vom F-Jugend Turnier in Rottenburg

12. März 2024|

War man in der Gaimersheim in der Vorwoche noch mit 14 Spielern am Start standen in Rottenburg nur 7 Spieler zur Verfügung. Angetrieben von den beiden erfahrensten Spielern Gabriel Dwucet und Leander Fischer zeigten die Neuburger gute Spiele die alle offen und ausglichen gestaltet werden konnten. Ein Highlight steht den Neuburger Löwen am kommenden Sonntag bevor wenn man selbst Ausrichter des Turniers ist.

TSV Neuburg: Luc Algermissen, Martha Dier, Leander Fischer, Gabriel Dwucet, Simon Eiselstein, Maximilian Linder, Tristan Geier

Auswahltraining Bezirk Altbayern

10. März 2024|

Am vergangen Samstag fand in Freising das Auswahltraining für die Jahrgänge 2011 statt. Jünger Jahrgänge waren aber ebenfalls zugelassen.

Der TSV Neuburg schickt mit Ludwig Dier und Felix Heckl zwei Spieler zur Sichtung.

Ludwig, der bereits letztes Jahr im älteren Jahrgang gesichtet wurde, jedoch knapp in der letzten Runde vor dem Bezirketurnier aus dem Kader genommen wurde schaffte den „Wiedereinzug“ in die Bezirksauswahl, dieses mal in seinem Jahrgang problemlos.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung.

Felix Heckl sah sich als Torwart sage und schreibe elf Konkurrenten gegenüber. Ihm wurden durchweg gute Leistungen bescheinigt, jedoch reichte es nicht, sich gegen die älteren Konkurrenten druchzusetzen.

Er erhält im kommenden Jahr, wenn sein Jahrgang 2012 gesichtet wird, eine neue Chance.

Nach oben