Zum Saisonschluss konnte die D2-Jugend des TSV Neuburg gegen den MTV Ingolstadt einen 24:17-Erfolg verbuchen. Zum Finale durften auch nochmal die älteren Jahrgänge aus der D1 auflaufen, sodass bei den Neuburgern gleich 4 Jahrgänge gleichzeitig auf dem Spielfeld standen. Nach der Führung durch Quirin Dier übernahmen zunächst die Gäste das Zepter und zogen auf drei Tore davon, doch die TSVler hielten gut dagegen und kamen durch Tore von Benni Jaschek und Michael Zimmermann wieder heran. Kurz vor dem Wechsel gelang Ludwig Dier der Anschlusstreffer zum 7:8.

Nach dem Wechsel war es bei den Neuburgern vor allem Maksim Seewald, der energisch in die gegnerischen Lücken vorstieß und so den Umschwung einleitete. Die TSV-Abwehr stand bis auf einige Unaufmerksamkeiten recht gut, und als es nochmal brenzlig zu werden drohte war der reaktionsschnelle Torwart Felix Heckl zur Stelle. Immer mehr in Torlaune kam Paul Schött, der mit seinen sechs Toren in der zweiten Hälfte die Entscheidung zugunsten der Heimmannschaft brachte. Insgesamt zeigte das Team eine geschlossene Mannschaftsleistung bei der auch die jungen Spieler voll überzeugen konnten!

TSV Neuburg:

Felix Heckl, Maksim Seewald (4), Paul Schött (7), Niklas Daiker (1), Fabian Penker, Quirin Dier (2), Levi Gehl, Benedikt Jaschek (1), Philipp Triebelhorn, Ludwig Dier (7), Michael Zimmermann (2), Mathias Eisermann.