Eine klare Angelegenheit für die D1-Jugend des TSV Neuburg war das Spiel gegen die 2. Mannschaft des SSV Schrobenhausen. In der Abwehr ließ man wenig gegen die jungen SSVler anbrennen, und dann war ja noch der wieder sehr gute Torwart Felix Heckl zwischen den Pfosten. Angetrieben von Elias Dwucet kamen die TSVler schnell aus der Abwehr und erspielten sich trotz einiger Unkonzentriertheiten beim Passspiel umgehend klare Torgelegenheiten. So stand es zur Halbzeit bereits 14:3 für die Gastgeber. Auch nach dem Wechsel kam die verjüngte TSV-Mannschaft gleich wieder in Torlaune, auch wenn längst nicht alle Gelegenheiten genutzt wurden. Erfolgreichster Werfer war dabei Maksim Seewald, gefolgt von Benedikt Heinrich. Sehr erfreulich aber die breite Palette an Torschützen, da fiel es nicht so ins Gewicht, dass in der Abwehr nun die letzte Konsequenz fehlte. Am Ende stand der erwartete klare Erfolg fest und ein gutes Gefühl für die anstehenden Qualifikationsspiele.

TSV Neuburg: Felix Heckl (TW), Benedikt Heinrich (6), Maksim Seewald (9), Quirin Dier (5), Elias Dwucet, Niklas Daiker (3), Esther Uhl, Korbinian Fischer (5), Philipp David (1).