Eine gute Leistung zeigte die D2-Jugend des TSV Neuburg gegen die Handball-Füchse Scheyern. Mit viel Einsatz versuchten die Neuburger in der Abwehr um den sehr guten Torwart Maxim Seewald die starken Schützen der Gäste so gut es ging in Schach zu halten. Auch im Angriff hielten die TSVler gut dagegen, bis zur Halbzeit (11:15) blieb die Mannschaft vor allem durch Ludwig Dier auch immer auf Tuchfühlung zum Gegner. Nach dem Wechsel kamen die Neuburg durch den unermüdlichen Benedikt Jaschek und Kreisspieler Quirin Dier zunächst sogar auf 2 Tore heran, dann setzte sich aber die bessere Wurfkraft der Füchse mehr und mehr durch. Den zwischenzeitlichen 10-Tore-Rückstand konnte der immer besser aufspielende Paul Schött dann noch auf 7 Tore verkürzen, insgesamt zeigte die Mannschaft auf jeden Fall bis zum Ende ein sehr engagiertes Spiel.

TSV Neuburg: Maxim Seewald (TW), Paul Schött (5), Niklas Daiker (1), Fabian Penker, Quirin Dier (5), Levi Gehl, Benedikt Jaschek (2), Philipp Triebelhorn, Ludwig Dier (6), Esther Uhl, Michael Zimmermann (2).