Mit einem knappen Sieg kehrte die D2-Jugend aus Ingolstadt zurück. Vor allem in der ersten Halbzeit taten sich die Neuburger gegen die agilen Ingolstädter schwer. In der Abwehr war man zu oft zu weit weg von den Gegenspielern und im Angriff einfach zu unpräzisen im Abschluss. Ihre 9:5 Pausenführung erhöhten die MTVler direkt nach Wiederanpfiff auf 10:5. Die Neuburger fanden nun besser ins Spiel. Angetrieben von Paul Schött und Ludwig Dier verkürzen sie den Rückstand immer weiter und hatten zehn Minuten vor Abpfiff auf Unentschieden gestellt (12:12). Danach war es vor allem der größeren Neuburger Effizienz im Abschluss geschuldet das die Gastgeber nicht mehr entscheidend verkürzen konnten und die Punkte nach Neuburg gingen.

TSV Neuburg: Felix Heckl (TW,2), Paul Schött (4), Esther Uhl (1), Quirin Dier (2), Niklas Daiker (1), Levi Gehl, Philipp Triebelhorn, Michael Zimmermann (2), Ludwig Dier (7)