Mit einem deutlichen Sieg kehrte die Neuburger D1-Jugend aus Schrobenhausen zurück. Die Gastgeber konnten dabei nur 5 Feldspieler aufbieten, der TSV passte sich dem an und so war viel Platz auf dem Spielfeld. Es war abzusehen, dass die Neuburger gegen die noch unerfahrenen Lehnbachstädter dominieren würden und so sorgte Paul Schött gleich mal für klare Verhältnisse, nach gut 10 Minuten legte dann Benedikt Heinrich das 10:0 für Neuburg vor. Bis zur Halbzeit (0:17) hielt Torwart Felix Heckl seinen Kasten sauber, erst dann ließ verständlicherweise die Konzentration in der Abwehr etwas nach und die tapfer kämpfenden Schrobenhausener konnten verdienter Maßen ihre ersten Treffer erzielen. Schön, dass die TSVler versuchten auch spielerische Akzente zu setzten und nicht nur den einfachen Torgewinn suchten. So konnten die Spieler manches ausprobieren und sich alle in die Torschützenliste eintragen. Mit 7:35 Toren endete die einseitige Partie, die den Zuschauern trotzdem Spaß machte.

TSV Neuburg: Felix Heckl (TW/1), Paul Schött (6), Benedikt Heinrich (5), Maksim Seewald (3), Quirin Dier (1), Ludwig Dier (12), Korbinian Fischer (5), David Philipp (2).