Als durchaus überraschend kann man den Erfolg der D-2-Jugend des TSV Neuburg am Samstag in Scheyern bezeichnen. Wegen einiger Ausfälle wurde das Team allerdings durch Spieler aus der D 1 verstärkt, dennoch war Scheyern aufgrund seiner bekannten Spielstärke im Angriff der klare Favorit.

In der ersten Hälfte wurden die Gastgeber dieser Erwartung auch weitestgehend gerecht. Der TSV stand zwar insgesamt gut in der Abwehr, ganz konnte der gegnerischen Angriffswucht aber nicht immer standgehalten werden. Folge war ein 4-Tore-Vorsprung Füchse Mitte der ersten Hälfte. Ludwig Dier konnte den Rückstand bis zum Wechsel allerdings auf 2 Tore verringern.

Die TSVler wurden in der Abwehr dann aber immer stabiler, Paul Schött zeigte nun eine super Leistung, zusammen mit Maksim Seewald ging über die halbrechte Seite für Scheyern fast nichts mehr. Zusammen mit einer klaren Leistungssteigerung des gesamten Teams bekam man den Gegner nun immer besser in Griff und zeigte auch im Angriff schöne Kombinationen. Am Ende stand ein nicht unbedingt eingeplanter Sieg zu Buche, über den sich die Neuburger zurecht freuen konnten.

TSV Neuburg: Felix Heckl (TW), Paul Schött (1), Benedikt Jaschek (1), Maksim Seewald (1), Esther Uhl, Ludwig Dier (17), Erik Harth.