Das erste Auswärtsspiel der Saison führte die D2-Jugend des TSV Neuburg nach Schrobenhausen. Und das war erfolgreich: in einer munteren Partie zweier spielfreudigen Mannschaften blieben die druckvolleren TSVler am Ende siegreich. Gleich in der Anfangsphase sorgte insbesondere Benedikt Heinrich mit entschlossenen Durchbrüchen für einen 4:1-Vorsprung. Aus einer guten und disziplinierten Abwehr um den sicheren Torwart Maksim Seewald versuchten sie die Vorgaben der Trainerbank umzusetzen und jede sich bietende Torgelegenheit gegen den SSV zu nutzen. Immer besser in Schwung kam dabei Michael Zimmermann, aber auch der fleißige Jakob Dreyer und der flinke Benedikt Jaschek nutzen ihre Chancen. Am Ende stand ein sicherer Erfolg (Endstand: 6:14 Tore) zu Buche, die Mannschaft hatte sich auch aber mit ihrer Spielweise ein dickes Lob verdient.

TSV Neuburg: Maksim Seewald (TW), Benedikt Heinrich (6), Jakob Dreyer (2), Benedikt Jaschek (1), Philipp Triebelhorn, Michael Zimmermann (5), Esther Uhl.