C-Jugend Bezirksliga Mitte 3: TSV Neuburg – SSV Schrobenhausen: 31:16

Nachdem der eingeteilte Schiedsrichter ausgeblieben war, übernahm kurzerhand Udo Kotzur die Leitung der Partie die er souverän über die Bühne brachte. Nur beim 0:1 geriet der TSV das einzige Mal an diesem Nachmittag ins Hintertreffen. Von Beginn an liesen die Ottheinrichtstädter keinen Zweifel daran, dass sie die ersten Saisonpunkte einfahren wollen. Bereits nach acht Minuten stand es 8:2. Trainer Bernhard Heckl nutze die Gelegenheit und wechselte auf allen Positionen kräftig durch, um möglichst allen viel Spielzeit zu ermöglichen. Zur Pause stand es 15:8.

Nach dem Seitenwechsel versuchten sich die Neuburger an einer offensiven Manndeckung. Auch wenn hier nicht alles funktionierte, eroberte man doch oftmals den Ball und versuchte schnell nach vorne zu spielen. Dem besten TSV Torschützen an diesem Tag, Zacharias Appel, waren auch die letzten beiden Tore des Tages zum 31:16 Endstand vorbehalten.

TSV Neuburg: Felix Heckl (TW), Paul Schött, Zacharias Appel (6), Lorenz Müller (5), Lasse Daiker (2), Benjamin Maikranz (5), Anton Trautsch (1), Emil Schechinger (5), Ludwig Dier (4), Leopold Scheuermeyer, Simon Grosshauser, Richard Schillinger, Paul Schönacher (2), Tarik Seidel (1)