Zahlreiche, leider auch sehr kurzfristige, Absagen beutelten die TSV B-Jugend vor Ihrem Spiel in Ingolstadt. Lasse Daiker war es zu verdanken das man sechs Feldspieler auf das Feld schicken konnte, er erklärt sich kurzfristig bereit, ohne Vorerfahrung bei den Großen, auszuhelfen. Und auch drei weiter TSV C-Jugendliche die mitspielten hatten bereits ein Spiel in den Knochen. Die Neuburger begannen sehr diszipliniert, es galt, leichte Ballverluste zu vermeiden um den Gegner nicht zu Gegenstößen einzuladen. So entwickelte sich ein Spiel bei dem die TSVler gut mithalten konnten und immer wieder durch schön herausgespielte Tore glänzten. Bis zur Pause hielt man Tuchfühlung mit den Gastgebern (14:10). Auch danach verstanden es die Neuburger geschickt Zeit von der Uhr zu nehmen ohne dabei den Willen zum Torwurf vermissen zu lassen. Erst zum Schluss hin konnten die Gastgeber sich deutlicher Absetzen. Am Ende stand für den TSV zwar eine Niederlage, betrachtet mach aber die Voraussetzungen, haben sich die Ottheinrichstädter hervorragend verkauft.

TSV Neuburg: Florian Stegmiller (TW), Benjamin Maikranz (6), Lorenz Müller (1), Jannik Egen (12), Paul Schönacher (1), Moritz Stemmer (1)